Aktuelles

neue Onlinereservierungsseite

Krank? Keine Lust auf das Essen? => Bitte rechtzeitig stornieren!

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

solltet ihr einen Platz in  der Triangel reserviert haben, aber krank sein oder aus anderen Gründen nicht kommen wollen, bitten wir euch dringend eure Reservierung zu stornieren!

 

Ihr nehmt sonst anderen Kindern die Möglichkeit bei uns zu Mittag zu essen!

 

Den Link für die Stornierung findet ihr auf der Reservierungsbestätigung.

 

Danke für eure Unterstützung!

 

Euer Triangel Team

 

 



Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Lehrerinnen und Lehrer,

liebe Eltern,

 

die Triangel ist geöffnet für alle Schülerinnen und Schüler und Lehrer, die Präsenz-Unterricht haben.
 

Bitte beachten Sie, dass das Essen aber – anders als bisher gewohnt – rechtzeitig vorbestellt werden muss, d.h. bis 13.00 h Uhr am Vortag des gewünschten Termins.

Das Essen für Montag bitte bis spätestens Donnerstag 13:00 Uhr anmelden.

Auf der Homepage der Triangel finden Sie den entsprechenden Link (https://www.triangel-leonberg.de/anmeldung-essen/), der zur Vorbestellung hinführen wird.

 

Die Vorbestellung ist verpflichtend, das heißt, dass auch nicht eingenommene Essen von der Karte eingezogen werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

 

Bei der Vorbestellung müssen das Essensdatum, Name des Essers und die Kartennummer angegeben werden und natürlich auch, ob ein vegetarisches Essen gewünscht wird.

 

Wir freuen uns, Sie und euch bewirten zu dürfen.

 

Herzliche Grüße – und bleiben Sie gesund

Ihr Triangel-Orgateam

 


 

 

 

 

Rückmeldung zum heutigen Essen.
Das freut die Kocheltern sehr!


Pressemitteilung Jubiläum Triangel

Gaisburger Marsch zum Jubiläum

12. Oktober 2009 – in der neugebauten Schülermensa ‚Triangel‘ wurde das erste Mal für die Schüler gekocht – was lag da näher, als in diesem Jahr – 2019 - das 10 jährige Jubiläum zu feiern. Zur großen Freude der Triangel-Verantwortlichen hat sich Martin Banzhaf aus dem Grünen Baum in Warmbronn bereit erklärt, in der Jubiläumswoche in der Triangel mit den Ehrenamtlichen gemeinsam zu kochen: Gaisburger Marsch, der beliebte schwäbische Eintopf stand auf dem Speiseplan.

 

„Gerne habe ich die Einladung anlässlich des 10 jährigen Bestehens der Triangel für die Kinder des ASG, JKG und der GHR zu kochen angenommen.

Als Gastronom und Koch war es mir ein Anliegen, auf diesem Wege meine Wertschätzung für die ehrenamtlichen Kocheltern und das Team der Triangel zum Ausdruck zu bringen.

Mit großer Freude habe ich erleben dürfen, wie motiviert alle Beteiligten nach wie vor sind, ein frisch gekochtes Mittagessen mit möglichst regionalen Produkten zuzubereiten. Ich wünsche der Triangel und den Kindern der drei Schulen, dass möglichst viele Eltern dem Beispiel folgen und sich auch in Zukunft fleißige Helfer finden.“ (Martin Banzhaf)

Herzlichen Dank auf diesem Weg auch allen ehrenamtlichen Köchinnen und Köchen, längst sind es nicht nur Eltern und Großeltern, die an vier Tagen in der Woche für die Schülerinnen und Schüler der drei beteiligten Schulen leckeres und gesundes Essen kochen.